Publikationen

"WAS GEHT ... – Aktivitäten und Potenziale von Menschen mit Demenz

Wer Demenz hat, gilt schnell als verrückt, fühlt sich ausgegrenzt und alleingelassen. Unter unzähligen Vorurteilen und immensen Berührungsängsten leiden auch die vielen betroffenen Familien. Dass es auch anders geht, dass Betroffene nach der Diagnosestellung noch aktiv und kreativ sein können, wird bisher kaum öffentlich wahrgenommen.

Das Buch „Was geht… – Aktivitäten und Potenziale von Menschen mit Demenz“ möchte Mut machen und anstiften, umzudenken und auszuprobieren, was Menschen mit Demenz noch vermögen.

Das Buch zeigt, was betroffene Menschen begeistert, was ihr Leben nach der Diagnose weiterhin lebenswert macht und welche Rahmenbedingungen förderlich und erforderlich sind.

WAS GEHT ... erzählt in Texten und mit Fotografien Geschichten von Menschen, die sich trotz Demenz kreativ und aktiv betätigen - scheinbar selbstverständlich und trotzdem anders

WAS GEHT ... stellt vielfältige Erfahrungen von Initiativen und bürgerschaftlich Engagierten vor, die helfen, dass Menschen mit Demenz und ihre Familien weiter aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können

WAS GEHT ... zeigt, dass neue Beziehungskulturen notwendig sind, um sich trotz Demenz integriert und wertgeschätzt zu wissen

WAS GEHT ... zeigt wie vielfältig verbliebene Potenziale und Fähigkeiten sind und genutzt werden können

WAS GEHT ... lässt Anteil nehmen an einzigartigen und erfrischenden Augenblicken voller Begeisterung und Freude
Petra und Michael Uhlmann

WAS GEHT … – Aktivitäten und Potenziale von Menschen mit Demenz

168 Seiten, über 100 Fotografien

Geschichten und Fotografien von Betroffenen
Bereichert mit Erfahrungen von Angehörigen, Akteuren und Initiatoren
Fachliche Einführungen in jedes Kapitel

Verfügbar: sofort


Ab sofort können Sie das Buch hier bestellen:


Ein erstes wundervolles Resümee:
Das Wichtigste, was wir als Nichtbetroffene lernen durften: Man muss vertrauen können, dass etwas geht …

Buch Was geht Aktivitäten und Potenziale von Menschen mit Demenz
Stimmen zum Buch:
Was geht …? Es ist ein gutes Gefühl, dieses Buch in die Hand zu nehmen, die Fotos zu betrachten, die Geschichten zu lesen. Es bleibt ein Gefühl von Verbundenheit mit den Menschen, die portraitiert wurden. Man kann immer wieder in diesem Buch stöbern, Neues entdecken und sich bewusst werden, was alles (noch) so geht – mit und ohne Demenz.
Prof. Dr. Gudrun Piechotta-Henze, Alice Salomon Hochschule Berlin
Menü