Humor im Alter

Humor im Alter

Humor im Alter

| von Michael Uhlmann : 09/2011
Entstanden während der Arbeiten und Begegnungen zum Projekt „Was bleibt… – Menschen mit Demenz“ hat uns immer wieder der „Humor“ betroffener Menschen mit seiner so bereichernd emotionalen, natürlich menschlichen Seite verzaubert, der nun auch mit seiner Authentizität die Betrachter der entstandenen Fotografien in seinen Bann zu ziehen vermag.Lachen, Heiterkeit und Humor zeugen von hohen sozialen und humanen Kompetenzen. Wieder empfänglich zu werden für das Leichte und Andersgeartete des Lebens hilft ihnen und dem Umfeld, aus der eigenen Enge auszutreten und sich dem Gegenüber zu öffnen.

Menschen mit Demenz haben die Gabe zum Humor nicht verloren – im Gegenteil, sie ist weiterhin Teil ihrer Existenz wie Angst, Hunger und Schmerzen.

An diese Gabe anzuknüpfen ist eine große Chance, um miteinander auf einer anderen, sensiblen Ebene zu kommunizieren, selbst wenn die kognitiven und sprachlichen Fähigkeiten längst eingeschränkt sind.
Dies möchten wir mit dieser Serie zeigen und Mut machen, im Umgang mit Menschen mit Demenz andere, neue Wege zu gehen.

Zurück zur Übersicht | Freie Arbeiten

Menü